CBD und Mental Health

Wenn es um unser persönliches Wohlbefinden geht, ist die psychische Gesundheit, auch oder Mental Health, ein Bereich, den wir brauchen, um ein erfülltes Leben zu führen. Verpflichtungen füllen unseren ganzen Tag. Es kann daher leicht passieren, dass wir uns nicht oft genug die Zeit für uns selbst nehmen. Eine unausgeglichene mentale Gesundheit kann sich mitunter durch psychischen Angststörungen und Depressionen bemerkbar machen. In diesem Blogartikel rund um CBD und Mental Health, wollen wir dir zeigen, wie CBD auf natürliche Art helfen kann, psychischen Problemen zu lindern.

Was ist Mental Health?

Laut WHO ist die mentale Gesundheit ein Zustand des Wohlbefindens, in dem wir unsere Fähigkeiten ausschöpfen, mit den Belastungen des Lebens umgehen, produktiv arbeiten und einen Beitrag in der Gemeinschaft leisten können. Unsere psychische Gesundheit kann aus individuellen Gründen aus dem Gleichgewicht fallen und sich unterschiedlich bemerkbar machen. Wichtig ist, auf den eigenen Körper zu hören, wenn es sich nicht “normal” anfühlt. Unser seelisches Wohlbefinden ist aber meist schwer zu beschreiben.


Weltweit leidet jeder siebte 10- bis 19-Jährige an einer psychischen Störung. Die Hälfte aller dieser Störungen beginnt im Alter von 14 Jahren. Die meisten bleiben leider unentdeckt und somit unbehandelt.

  • Depressionen sind weltweit eine der Hauptursachen für Behinderungen und tragen wesentlich zur globalen Krankheitslast bei. Weltweit leiden schätzungsweise 5 % der Erwachsenen an Depressionen und Symptomen wie Schlafstörungen, Appetitlosigkeit, Schuldgefühle.
  • Angststörungen umfassen sehr ausgeprägte Angstgefühle. Stress, Dauerstress und Panik sind dabei keine Seltenheit und können den Alltag der Betroffenen stark einschränken.
  • Drogen- oder Alkohol-Abhängigkeit ist keine Entscheidung, sondern eine gefährliche Krankheit, die richtig behandelt werden muss. Wichtig dabei ist, dass man Hilfe zulässt.
  • Auch Demenz kann eine Form einer psychischen Störung sein und ist sehr verbreitet. Selten können auch bipolare Störungen und Schizophrenie durch mentale Unausgeglichenheit entstehen.

Psychisches Leid kann oft beunruhigend, verwirrend und beängstigend sein. Typische Anzeichen werden oft nicht richtig diagnostiziert und somit auch nicht therapiert. Mentale Probleme werden vielmals durch negative Darstellungen von Betroffenen in den Medien oder durch Vorurteile verstärkt. Dabei ist es gerade wichtig, das Verständnis zu verbessern, die Stigmatisierung zu verringern und Sensibilisierung sowie Zugang für gute Behandlungen zu schaffen.

Wie kann man die mentale Gesundheit stärken?

Fast jeder Mensch kann im Laufe seines*ihres Lebens mit einer psychischen Erkrankung in Kontakt kommen. Es ist wichtig, offen und ehrlich darüber zu sprechen. Zum Beispiel kann man mit Familie und Freund*innen reden oder sich professionelle Hilfe suchen.

Hier noch ein paar Tipps, um deine mentale Gesundheit zu kräftigen:

  • Tägliche Bewegung, am beste draußen in der Natur
  • Ausgewogene Ernährung
  • Genügend Schlaf
  • Positive Kontakte fördern
  • Lärm reduzieren
  • Entspannung (zum Beispiel meditieren)
  • Aktivitäten wahrnehmen, die Spaß machen
  • Stress Faktoren vermeiden – Trenn dich von all dem, was dich unwohl fühlen lässt

CBD und Mental Health

Cannabidiol (CBD) wird eine beruhigende, stressreduzierende sowie entzündungshemmende Wirkung nachgesagt. Klinische Studien haben gezeigt, dass das Endocannabinoid-System (ECS) eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der psychischen Gesundheit spielt, da es das zentrale Nervensystem beruhigt, was zu den natürlichen angstlösenden Wirkungen von CBD beiträgt.

Das ECS ist eng mit unserer geistigen Gesundheit und unserem Gleichgewicht verbunden. Es reguliert unseren Appetit, jegliche Entzündungen und unsere Stimmung. Wenn das Endocannabinoid-System aus dem Gleichgewicht gerät, kann es zu körperlichen Schmerzen, einem geschwächten Immunsystem, Stimmungsschwankungen, Angstzuständen oder Depressionen kommen. Die Aufnahme von CBD-Produkten in das eigene Leben kann somit einen positiven Einfluss auf die Entwicklung der Fähigkeit haben, innezuhalten und allmählich unsere Gewohnheiten zu ändern.

CBD und Mental Health

Über die letzten Jahre hinweg wurde einige Studien durchgeführt, die positive Ergebnisse zu CBD und Mental Health nachweisen konnten:

CBD bei Angstzuständen

Angststörungen zählen zu den häufigsten psychischen Problemen. Die Forschung zu CBD steht zwar noch am Anfang, aber es gibt schon einige Erkenntnisse. Mehrere Humanstudien haben durchaus positive Ergebnisse gezeigt. Bei einer Studie wurde zum Beispiel die Wirkung von CBD auf die Amygdala (Hirnregion, die emotionale Äußerungen reguliert, z.B. Angst) untersucht und zeigte einen Rückgang der Aktivierung in der Amygdala. Es konnte auch gezeigt werden, dass CBD eine angstlösende Wirkung hat, die zum Beispiel helfen kann, soziale Ängste zu reduzieren.

Tipp: In akuten Stresssituationen hat sich unser wasserlöslicher CBDeus Spray als natürlicher Retter etabliert. Durch die besondere Formulierung kann man den Spray auch ganz einfach unterwegs einnehmen und somit einer stressigen Situation entkommen.

CBD bei Depressionen

Eine Studie hat gezeigt, dass CBD gut mit antidepressiven Medikamenten interagiert. Der Grund dafür könnte sein, dass CBD in der Leber über ähnliche Enzyme verstoffwechselt wird wie häufig verwendete Antidepressiva.

In einer retrospektiven Beobachtungsstudie mit 279 Erwachsenen verbesserte die Behandlung mit CBD-reichem Cannabis Angstzustände und Depressionen über einen Zeitraum von drei und sechs Monaten.

CBD als Teil eines ausgewogenen Lebensstils

Stress ist alles andere als vorteilhaft für unser Wohlbefinden. Genau im Gegenteil: Stress oder auch Schlafprobleme können die psychische Gesundheit ins Schwanken bringen. In einer Studie wurde 32 Patient*innen mit hohem Risiko für Psychosen und 26 gesunden Menschen eine Woche lang täglich 600mg CBD verabreicht. Es zeigte sich, dass die Anzeichen von Stress durch CBD signifikant reduziert wurden. Neben den oben aufgelisteten Punkten zur natürlichen Stärkung unserer Mental Health, kannst du CBD durchaus zur Vorbeugung in deinen Lebensstil etablieren.

3 products
Filter Options go here
CBD Schlaftropfen mit Melatonin
29.00
  • schneller Einschlafen
  • Reduktion von Jetlag
  • natürliche Schlaftropfen
Full Spectrum auf Bio Hanföl Basis

10ml

30ml

59.00
149.00
  • absoluter Bestseller
  • innere Balance & Ruhe
  • natürliche Alternative
Wasserlöslicher Spray mit Entourage Effekt
39.00
  • schnelle Wirkung
  • praktisch für unterwegs
  • ideal in akuten Stresssituationen