Presse

Presseanfragen bitte an
presse@magu-cbd.com
Wir freuen uns!
Metropole Vienna

„Named after the Chinese goddess of cannabis, the Magu store offers a plethora of high-quality CBD (cannabidiol) products aimed at improving well-being without the psychoactive effects of THC. These high-quality, organic compounds made in Austria come in an ever-expanding variety of gels, oils and buds.“

mehr lesen
Österreich

„Magu [...] leistet Pionierarbeit mit innovativen Produkten. Magu entwickelte eine innovative Methode, um fettlösliches Cannabidiol in wasserlöslicher Form anbieten zu können: als Spray oder Gel, in den Aromen neutral, Minze und Zitrone.“

mehr lesen

„Das gehypte CBD, ein nicht-psychoaktiver Bestandteil der Cannabis-Pflanze, kommt in einer neuen Darreichungsform daher.“

mehr lesen
1000 Things to do in Austria

"Als Sofie Sagmeister und ihre beiden Gründerkollegen Juri und Sebastian letztes Jahr kurz vor der Eröffnung den Boden in ihrem Shop MAGU in der Wiener Stiftgasse verlegten, trat ein 95-Jähriger auf sie zu und sagte: „Ich bin 95 Jahre alt und seit 70 Jahren warte ich auf ein Geschäft wie Ihres. Herzlich willkommen in der Stiftgasse!“ Worüber er sich so freute? Nicht über einen Pollunder-Store. Auch nicht über einen Gehstock-Ausverkauf. Nein, über legales Cannabis."

mehr lesen
Maxima

"Magu, die glücksbringende chinesische Erntegöttin, ist Namensgeberin für das Geschäft, in dem man legal Cannabisprodukte erstehen kann. Und dort wird vor allem Nachhaltigkeit großgeschrieben: „Magu-Produkte werden in Gläsern verpackt, weil Glas neben Papier der am leichtesten recycelbare Rohstoff ist. Im Glas können die Produkte nicht austrocknen, die Qualität bleibt also gleich – und die Umwelt wird geschützt. Statt Plastik- gibt es bei uns Papiersackerln, bei der Innenausstattung unseres Shops setzen wir auf Holz aus dem eigenen Garten bzw. dem Garten eines Freundes, und die weiteren Möbel haben wir gebraucht übernommen“, erzählt Magu-Lady Sofie.“

mehr lesen
Noticiero Venevision

"En Viena se puede comprar marihuana legal: Una tienda vende cogollos de cannabis con una cantidad tan escasa de su principio psicoactivo que no infringe la ley. Y lo hace con tanto éxito que casi siempre están agotados.“

mehr lesen