FAQs – Häufigste Fragen

Was ist CBD?

Neben dem weitaus bekannteren Wirkstoff THC (Tetrahydrocannabinol) hat die weibliche Cannabispflanze noch einen weiteren Wirkstoff zu bieten: CBD (Cannabidiol). Zunächst stand in der medizinischen Anwendung und Forschung die bekanntere Substanz im Vordergrund.

Wieso 0,3% THC?

Diese Grenze bestimmt der Gesetzgeber. Bei CBD handelt es sich um eine nicht psychotrope Substanz, weshalb sie keiner Suchtgiftregelung unterliegt. Der THC-Gehalt unserer Produkte beträgt unter 0.3%, es besteht also keine Gefahr des Missbrauchs als Suchtmittel. Unsere Produkte sind nicht zur Einnahme empfohlen, Verwertung ist untersagt.

Wo werden die Cannabisblüten gezüchtet?

Unsere Blüten werden sorgsam mit viel Liebe, Wasser und Licht in Wien bzw. der Schweiz gezüchtet.

Wie wirkt CBD, und wie nehme ich das?

Unsere Produkte sind in Österreich nicht zur Einahme empfohlen. Daher geben wir keine Auskunft bezüglich etwaiger Wirkungen oder Ähnlichem, empfehlen euch aber gerne Ärzt*innen, die sich gut mit CBD auskennen.

Hat CBD eine heilende Wirkung?

Unsere Produkte sind in Österreich nicht zur Einnahme empfohlen, deshalb machen wir keine Angaben zu etwaigen Wirkungen. Tausende von Jahren wurde die Cannabispflanze auf der ganzen Welt genutzt. Es gibt jedoch noch zu wenig klinische Studien am Menschen, welche etwaige medizinische Wirkungen von Cannabis belegen würden. Bisher liegen nur Forschungsergebnisse aus Zell- und Tierversuchen vor. Wir empfehlen euch aber gerne Ärzt*innen, die sich gut mit CBD auskennen.

Ist CBD-Cannabis rauchbar?

Es ist zum Riechen gedacht, nicht zum Rauchen – wie jedes herkömmliche Aromaprodukt. Unsere Produkte sind in Österreich nicht zum Verzehr bzw. zur Einnahme empfohlen, Verwertung ist untersagt.

Welchen Einfluss hat CBD auf Drogentests?

Unsere Produkte sind nicht für den Konsum, sondern für Aromazwecke bestimmt.

Wie sieht die Rechtslage in Österreich bezüglich Blüten eigentlich aus?

Derzeit ist CBD nicht als Arzneimittel eingestuft – im Gegensatz zu beispielsweise Deutschland – weshalb in Österreich der freie Handel damit möglich ist. Wir geben jedoch keine Verzehrs-, Einnahme- oder Dosierungsempfehlung, Verwertung unserer Produkte ist untersagt. Der THC-Gehalt unserer Blüten beträgt unter 0,3% und die Sorten sind aus dem EU-Sortenkatalog – somit sind sie vollkommen legal.

Was passiert mit MAGU, wenn die Verordnung zum Thema Suchtgift verabschiedet wird? Ist CBD dann illegal?

CBD wird durch diese Verordnung nicht illegal. Sollte dieser Entwurf durchgehen, dann haben wir dafür einen Plan B. In den letzten Monaten sind wir schon vor so vielen unlösbar scheinenden Problemen gestanden und konnten immer noch alle lösen – Wir sehen der Zukunft also positiv entgegen, sowohl der von Magu, als auch der unseres Krautfundings. Wir werden uns klarerweise an die Weisungen des Gesundheitsministeriums halten und unser Sortiment dementsprechend anpassen.

Wieso dürft ihr keine Informationen geben?

Wir dürfen keine Empfehlungen zur Einnahme oder Auskunft bezüglich etwaiger medizinischer Wirkung geben. Wir empfehlen gerne Ärzt*innen, die sich gut mit CBD auskennen.

Warum verkaufen andere CBD-Shops ihre Produkte als Nahrungsergänzungsmittel und machen Angaben zu Wirkung und Anwendung?

Einige Mitbewerber*innen bieten ihre Produkte als Nahrungsergänzungsmittel an, was unseres Wissensstandes nach rechtlich nicht konform ist. Einnahmeempfehlungen und Angaben zu etwaigen Wirkungen sind unseriös und für uns als Unternehmen nicht möglich. Wir halten die bestehenden Richtlinien und Vorgaben der AGES (Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit) ein, deshalb preisen wir unsere Produkte nicht als Nahrungsergänzungsmittel an.

Wo finde ich Informationen?

Google ist euer Freund und es gibt sehr umfangreiche Informationen in Sachbüchern.

Gibt des Bücher zum Thema?

Ja, bitte fragt dazu die regionale Buchhandlung eures Vertrauens.

Kann ich das selber zuhause züchten? Wenn ja, wie?

Derzeit ist es nicht möglich selber zuhause zu züchten und ein legales Produkt zu erhalten. Aber wir arbeiten daran, Pflanzen und Samen für den Eigenanbau anbieten zu können.

Welche Art von Kreuzung ist das genau?

All unsere Züchtungen sind europäische Nutzhanfsorten, speziell selektiert, mit dem Ziel eines möglichst hohen Anteils an CBD.

Was passiert, wenn mich die Polizei aufhält?

Solange das Glas von uns originalversiegelt ist übernimmt unser Produzent die Verantwortung für den Inhalt, also dafür, dass der THC-Gehalt unter den gesetzlich erlaubten 0,3% liegt. Zeigt der Polizei also das originalversiegelte Glas mit Rechnung und verweist an uns.

Was passiert, wenn das Siegel kaputt ist?

Es kann sein, dass euch die Polizei glaubt, dass höchstens 0,3% THC enthalten sind. Wenn nicht, dann besteht darauf, dass die Polizei die Cannabisblüten auf ihren THC-Gehalt analysiert und anschließend retourniert.

Wie lange dauert der Versand?

Ab dem Zeitpunkt, in dem euer Geld auf unserem Konto einlangt, dauert es in der Regel 2-3 Werktage bei österreichweitem Versand. Deine Bestellung wird vom Paketdienst ganz neutral verpackt und verschickt.

Welche Möglichkeiten der Bezahlung bietet ihr in eurem Online-Shop an?

Wir bieten unterschiedliche Bezahlformen an: Überweisung, PayPal sowie Bitcoin-Payment.

Können die Blüten nach Deutschland verschickt werden?

Wir versenden CBD-Öle, -Kristalle und -Vapes deutschlandweit. Du kannst die Produkte in unserem Webshop auf www.magu-cbd.com/shop bestellen, zzgl. €5.80,- Versandkosten. Bitte beachte, dass der Versand von CBD-Blüten noch nicht möglich ist. Unsere Produkte sind Aromaprodukte, nicht zur Einnahme empfohlen, auch Verwertung ist untersagt.

Ist euer Shop barrierefrei zugänglich?

Bei Bedarf, egal ob Rollstuhl oder Kinderwagen, können unsere Shopmitarbeiter*innen die mobile Rampe aufstellen. Dafür einfach die Klingel drücken, dann wird euch geholfen.

Sucht ihr noch Personal?

Vielen Dank für eure Angebote, darüber freuen wir uns sehr! Im Moment sind wir finanziell nicht in der Lage weitere Mitarbeiter*innen anzustellen. Jedoch freuen wir uns über Initiativbewerbungen, welche ihr an bewerbungen@magu-cbd.com schicken könnt. Für motivierte und ambitionierte Menschen haben wir immer ein offenes Ohr!

Kann ich euch die Gläser zurückbringen?

Ja! Wir freuen uns sehr, wenn wir gemeinsam die Umwelt schonen! Pfand können wir darauf noch nicht geben, weil die Reinigung derzeit noch zu kostenaufwendig ist.

Habt ihr noch…?

Bei Fragen zum Bestand schaut bitte auf https://magu-cbd.com/verfuegbarkeit/, hier haben wir einen Live-Verfügbarkeits-Check für euch eingerichtet.

Könnt ihr mir … zurücklegen/reservieren?

Nein, Vorreservierungen sind logistisch leider nicht möglich.

 

… Deine Frage war nicht dabei? Wir sind für Dich da!

Allgemeine Anfragen: info@magu-cbd.com

Telefonnummer: 0660 192 93 93
Mo – Fr  11:00 bis 19:00 Uhr
Sa          12:00 bis 18:00 Uhr